Einwohner von Paris fliehen aus der Stadt wegen drohendem Lockdown

Viele Einwohner von Paris versuchen, mit dem Zug aus der Stadt herauszukommen. Aufgrund der neuen Sperrung, die ab heute Abend gilt, möchten viele Pariser in andere Teile Frankreichs ziehen, beispielsweise in ihre zweite Heimat. Laut französischen Medien ist es schwierig, Bahntickets zu bekommen, und die Preise sind in die Höhe geschossen. Flugtickets zur französischen Insel Korsika werden ebenfalls massenhaft gebucht. Premierminister Castex kündigte gestern Abend eine neue Sperrung für 16 Appartements an, einschließlich der Region Paris, aufgrund der hohen Anzahl von Infektionen. Der Lockdown ist mindestens vier Wochen gültig. Nicht systemrelevante Geschäfte, außer Buchhandlungen, sollen geschlossen bleiben und die Menschen sollen nicht mehr als zehn Kilometer von ihrem Zuhause entfernt sein. Die Schulen bleiben allerdings geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.